Versicherungsvergleich zur IT-Berufsunfähigkeitsversicherung

Maßgeblich für die geeignete Berufsunfähigkeitsabsicherung ist im Gegensatz z.B. zur Risikolebensver-sicherung nicht der niedrigste Beitrag, sondern primär die Qualität der Versicherungsbedingungen und die Leistungspraxis des Versicherers im Schadensfall. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine Marktübersicht mit Beitragsvergleich und detaillierten Informationen, die Sie einander gegenüberstellen und vergleichen können.

Die Standards für die Qualität der Versicherungsangebote werden bereits seit vielen Jahren von renommierten Ratinginstitutionen hinreichend definiert, bewertet und im Zeitverlauf an die sich kontinuierlich verändernden Anforderungen angepasst.

Mindestanforderungsprofil für unseren IT-BU Versicherungsvergleich

Als Mindestanforderung für die Berücksichtigung eines BU-Angebots in unserem Marktvergleich legen wir ein Mindestanforderungsprofil zugrunde, um Sie im Leistungsfall vor unangenehmen Überraschungen im "Kleingedruckten" der Versicherungsbedingungen zu bewahren.

Auf ein Angebot, dass die aufgeführten Anforderungen nicht alle erfüllt, sollten Sie sich keinesfalls einlassen.

Zusätzliche Kriterien im Versicherungsvergleich

Durch folgenden Filter können Sie selbst eine Differenzierung vornehmen und entscheiden, auf welche Kriterien Sie besonderen Wert legen.

Tarifeigenschaften wählen:

Morgen & Morgen BU-Rating

Das BU-Rating von Morgen & Morgen untergliedert sich in die Teilratings BU-Bedingungen, BU-Kompetenz, BU-Solidität und BU-Antragsfragen.

Bewertungen
5 Sterne
= ausgezeichnet, 4 Sterne = sehr gut,
3 Sterne
= durchschnittlich, 2 Sterne = schwach,
1 Stern
= sehr schwach

Mehr Informationen

Zeitlich unbefristete Anerkenntnisse ohne Ausnahmen
Gemäß § 173 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) darf der Versicherer sein Leistungsanerkenntnis zeitlich befristen und ist dann nur bis zum Ablauf dieser Frist an seine Entscheidung gebunden. Der Versicherer kann in seinen Bedingungen ausdrücklich auf eine zeitliche Befristung der Leistungsanerkenntnis verzichten.
Mehr Informationen

Stiftung Warentest BU-Rating

Das aktuelle BU-Rating der Stiftung Warentest besteht aus den Teilratings BU-Bedingungen(Gewichtung: 70%), BU-Anträge (20%) und BU-Endalter/versicherbare Berufe (10%).

Bewertungen:
SEHR GUT = 0,5-1,5  GUT= 1,6-2,5   BEFRIEDIGEND = 2,6-3,5
AUSREICHREICHEND = 3,6-4,5  MANGELHAFT = 4,6-5,5

Mehr Informationen
Zeitlich unbefristete Anerkenntnisse ohne Ausnahmen
Gemäß § 173 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) darf der Versicherer sein Leistungsanerkenntnis zeitlich befristen und ist dann nur bis zum Ablauf dieser Frist an seine Entscheidung gebunden. Der Versicherer kann in seinen Bedingungen ausdrücklich auf eine zeitliche Befristung der Leistungsanerkenntnis verzichten.
Mehr Informationen

Lebensstellung genau definiert (Einkommensveränderung)
Die Definition der "bisherigen Lebensstellung"ist wichtig zur Klärung der Frage, inwieweit der Berufsunfähige eine konkrete Tätigkeit ausüben kann, ohne dass der Versicherer unter Verweisung auf diese Tätigkeit seine BU-Rentenzahlung einstellen kann. Nach der derzeitigen Rechtsprechung ist diese Lebensstellung sowohl wirtschaftlich (Einkommenshöhe) als auch sozial (Wertschätzung) zu sehen. Je genauer die Versicherungsbedingungen in diesem Zusammenhang die zumutbare Einkommensminderung definieren, desto besser ist der Versicherte vor der so genannten "konkreten Verweisung"geschützt.
Mehr Informationen

Beitragsstundung bei vollem BU-Schutz?
Bei Zahlungsschwierigkeiten des Kunden können bei einigen Versicherern die Beiträge für einen bestimmten Zeitraum gestundet werden. Im Gegensatz zu sonstigen Überbrückungsmöglichkeiten (z.B. befristete Beitragsfreistellungen) bleibt der BU-Schutz bei einer Stundung in voller Höhe erhalten.
Mehr Informationen

Leistung auch bei vorsätzlichen Verkehrsdelikten
Nur bei fahrlässigen Verstößen sind die Versicherer zur Leistung verpflichtet, wenn dabei eine Berufsunfähigkeit verursacht wurde. Insbesondere im Straßenverkehr kommen auch bei Menschen ohne jegliche kriminelle Energie Gesetzesverstöße vor, die von Gerichten als vorsätzlich bewertet werden; wie zum Beispiel Geschwindigkeitsüberschreitungen oder das Überfahren einer roten Ampel. Dadurch entsteht das erhebliche Risiko, dass Versicherer die BU-Leistungen verweigern können!
Mehr Informationen

Leistung auch bei altersbedingtem Kräfteverfall
Gem. § 172 Versicherungsvertzragsgesetz (VVG) liegt Berufsunfähigkeit vor, wenn der zuletzt ausgeübte Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, in Folge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersbedingtem Kräfteverfall ganz oder teilweise nicht mehr ausgeübt werden kann. Die Formulierung "mehr als altersentsprechendem Kräfteverfall" ist im Vergleich zur bisher in den Versicherungsbedingungen üblicherweise verwendeten Formulierung strenger gefaßt. Einige Versicherer verzichten auf den Zusatz "mehr als altersentsprechend". Vorteil: Der Kunde muss im Rahmen der Leistungsprüfung nicht beweisen, dass der Kräfteverfall "mehr als altersentsprechend" ist. Wenn ein Arzt eine bedingungsgemäße Berufsunfähigkeit wegen Kräfteverfalls bestätigt, ist es unerheblich, ob dieser Verfall altersentsprechend (also normal) oder mehr als altersentsprechend ist. Die Beweislast läge ggf. beim Versicherten.
Mehr Informationen

Verzicht auf Beitragserhöhung nach § 163 VVG

Gemäß § 163 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) dürfen Lebensversicherungsunternehmen bei schlechtem Schadenverlauf die Beiträge für Berufsunfähigkeitstarife unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen erhöhen. Der Versicherer hat somit das Recht, nach Überprüfung durch einen unabhängigen Treuhänder auch für bestehende Verträge den Beitrag anzupassen, wenn sich eine nicht nur vorübergehende Veränderung des Leistungsbedarfs gegenüber seiner ursprünglichen Kalkulation ergibt. Bei diesen Unternehmen sind also weder die (nach Abzug von Gewinnanteilen) zu zahlenden Nettobeiträge noch die Brutto-Tarifbeiträge garantiert.
Bei Versicherern, die in ihren Bedingungen auf ihr Recht nach § 163 VVG verzichten, sind die im Versicherungsschein ausgewiesenen Tarifbeiträge für die gesamte Vertragsdauer garantiert.

Mehr Informationen

Ihr persönliches Ergebnis

  BU-Versicherer max. BU-Rente
ohne ärztliche Untersuchung
Monatlich Zahlbeitrag 

vergleichen
WWK (SBU Komfort) 2.000 € 81,04 €
 

Stand: 08/2013


vergleichen
Nürnberger (SBU Comfort) 2.500 € 93,43 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
AXA (SBU 1* bis 3-) 2.500 € 94,82 €
 

Stand: 04/2013


vergleichen
Continentale (SBU Premium) 2.000 € 94,90 €
 

Stand: 06/2013


vergleichen
LV 1871 (Golden BU) 2.500 € 98,01 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
HDI (EGO) 2.000 € (bis Eintrittsalter 50) 103,08 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Alte Leipziger (SecurAL) 2.500 €  (bis Eintrittsalter 50) 104,08 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Württembergische (SBU) 2.000 € 105,10 €
 

Stand: 06/2013


vergleichen
Volkswohl Bund (SBU) 2.000 €  (bis 2.500 €  ärztlicher Befundbericht des Hausarztes ausreichend) 106,79 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Cosmos (Comfort-BUZ) 1.500 €  (bis Eintrittsalter 45) 107,54 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
Aachen-Münchener (BUV) 2.000 € 111,80 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
Hannoversche Leben (Comfort-BUZ Plus) 2.000 € 115,44 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Zurich Dt.Herold (SBU) 2.000 € (bis Eintrittsalter 50) 116,19 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Dialog (SBU Professional) 2.500 €  (bis Eintrittsalter 49) 118,68 €
 

Stand: 09/2013


vergleichen
Allianz (SBU Plus) 2.500 €(bis Eintrittsalter 60) 124,27 €
 

Stand: 06/2013


vergleichen
Stuttgarter (BUV-Plus) 1.666 € (bis Eintrittsalter 45) 125,46 €
 

Stand: 08/2013


vergleichen
HUK-Coburg (Premium BUZ) 1.666 € 128,82 €
 

Stand: 04/2013


vergleichen
Ergo Leben (Top-BUZ) 2.000 €(bis Eintrittsalter 49) 132,63 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Condor (Comfort BUZ) 2.000 €  (bis Eintrittsalter 49) 138,59 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
Barmenia (SoloBU) 2.000 € 138,66 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
Generali (SBU) 2.000 € (bis Eintrittsalter 50) 155,25 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
Swiss Life (SBU BG 1-3) 2.500 € 158,09 €
 

Stand: 07/2013


vergleichen
R+V (BUZ) 2.000 € 158,87 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
Provinzial NordWest (Top-BUZ) 1.750 € (bis Eintrittsalter 50) 161,70 €
 

Stand: 12/2012


vergleichen
LVM (BU-Rente Plus) 2.083 € 169,88 €
 

Stand: 01/2013


vergleichen
SV Leben (Top-SBV) 2.000 €bis Eintrittsalter 45 212,71 €
 

Stand: 01/2013

 

Leider konnten für die gewählten Versicherungseigenschaften kein passender Tarif gefunden werden

KuV24 - Fragen Sie uns!

KuV24-Berater Hotline Tel. +49 (731) 27703 - 63

Wir freuen uns auf Fragen, Anmerkungen oder Kritik!

Mo - Fr von 9 Uhr bis 18 Uhr
KuV24 - Schreiben Sie uns eine E-Mail E-Mail
Senden Sie uns Ihre Nachricht Kontaktformular
Gerne rufen wir Sie an - versprochen. Rückruf-Service

Direktvergleich Alte Leipziger SecurAL mit ...

Allianz
  SBU Plus
AXA
  SBU 1* bis 3-
Barmenia
  SoloBU
Condor
  Comfort BUZ
Continentale
  SBU Premium
Cosmos
  Comfort-BUZ
Dialog
  SBU Professional
Ergo Leben
  Top-BUZ
Generali
  SBU
Hannoversche Leben
  Comfort-BUZ Plus
HDI
  EGO
HUK-Coburg
  Premium BUZ
LV 1871
  Golden BU
LVM
  BU-Rente Plus
Nürnberger
  SBU Comfort
R+V
  BUZ
Stuttgarter
  BUV-Plus
SV Leben
  Top-SBV
Swiss Life
  SBU BG 1-3
WWK
  SBU Komfort